Gastbeitrag von Uwe Günter-von Pritzbuer

Lesezeit ca. 4 Minuten

Erlebnishunger stillt man nicht aus Konservendosen 

Jetzt reicht`s! Was in den meisten Meetings, Workshops und Seminaren an die Leinwand projiziert wird, sind keine Präsentationen, sondern Zahlenfriedhöfe, Textwüsten und Bulletpoint-Ansammlungen. Teilnehmer mögen sie nicht mehr sehen, diese Excel-Listen, Powerpointcharts, Dashboards und Balanced Scorecards.

Vielen Präsentationen fehlt nicht nur die Klarheit, sondern die emotionale Dimension. Selbst wenn der Kopf erstklassiges und informatives Material bekommt, reicht das nicht, wenn für den Bauch nichts dabei ist!

Informationen erreichen unseren Kopf und Emotionen treffen ins Herz.

Wer die Menschen bewegen will, muss die Herzen bewegen und Sinn bieten. Emotionen führen zum Handeln und Verstand zu Beurteilungen. Erst wenn Logik auf Emotion trifft, werden Botschaften nicht nur gehört, sondern auch verstanden. Intelligente Inhalte brauchen eine emotionale Umsetzung.

Die meisten Präsentations-Folien laufen über den Intellekt. Der Betrachter muss reine Gedankenarbeit leisten. Auch bei technischen Produkten gilt: Fachargumente ohne gefühlsmäßige Unterlegung bleiben nicht lange hängen. Ohne die Verbindung von Gefühlen mit Argumenten wird zwar die kritische Vernunftebene angesprochen, aber nicht die emotionale Ebene, wo die Entscheidungen getroffen werden.

Wer Wirkung erzielen will, benötigt Emotionalität.

Das Zauberwort heißt „Emotionale Visualisierungs-Intelligenz“. Wer präsentiert, ist dann erfolgreich, wenn seine Botschaft die gewünschte Wirkung entfaltet. Doch wie findet Inhalt die passende Verpackung?

Die meisten Menschen reagieren weniger auf trockenes Zahlenmaterial oder nackte Buchstaben, sondern eher auf Bilder, Metaphern, Stories und auf menschlich fundierte Botschaften. Visualisieren, sich etwas bildlich vorstellen, ist beim Präsentieren so wichtig wie die Kulisse in einem Theaterstück. Genau das unterstützt auf subtile Weise die Stimmung, verstärkt die Argumentation und aktiviert das Kopfkino.

Download
Günter-von Pritzbuer
Lade dir hier kostenlos eine Leseprobe aus »Nur vom Feinsten« herunter.

Picture your Message

Menschen mit Bildern berühren. Genau die Emotion finden, die ein Herz erobert. Eine Geschichte schreiben –ohne Worte. Verwenden Sie starke Bilder – denn die haben so viel Kraft und emotionale Wirkung wie kein anderes Mittel. Bilder inspirieren. Bilder kommunizieren. Bilder haben Macht. Bilder faszinieren, emotionalisieren, polarisieren und erzeugen Illusionen. Bilder prägen sich visuell in unsere Gedanken ein und entfalten ihre eigene Dynamik. Bilder erzeugen sofort Emotionen und Reaktionen – anders als Texte, die man lesen und verstehen muss.

Eine Präsentation ohne Metaphern ist so prickelnd wie Omas Stützstrumpfhosen. Eine Metapher bietet für jeden Präsentator ein reiches Repertoire an Wendungen, die es ausgezeichnet erlauben, auf der Klaviatur der Gefühle zu spielen. Sprachbilder müssen durch Worte erst erzeugt werden. Dieser Prozess des „Bildhaftmachens“ entsteht durch den Gefühlswert der verwendeten Wörter und den Kontext. Präsentationen ohne Metaphern sind tot.

Verwenden Sie eine bildhafte Sprache auch bei Stories. Geschichten bringen die Botschaft auf den Punkt, beflügeln die Fantasie und Vorstellungskraft der Zuhörer. Je mehr uns ein Ereignis oder eine Geschichte emotional berührt, desto stärker werden Erlebnisse in unserem Gedächtnis verankert.

Emotionen bleiben, Fakten vergehen.

Es ist eine bittere Einsicht, aber selbst gute Ideen verkaufen sich nicht von allein. Es ist mehr denn je notwendig, sich und seine Leistungen gut zu präsentieren und zu verkaufen. Ob beim Kunden oder im eigenen Unternehmen, ob Idee oder Produkt: Immer wird Ihr Erfolg maßgeblich von Ihrer Fähigkeit zur Darstellung und Überzeugung beeinflusst. Nur ein Teil Ihres beruflichen Erfolgs resultiert aus Ihrer fachlichen Kompetenz. Die Macht der Visualisierung und die Wirkung des Wortes gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Die Kunst dabei ist, Inhalte durch die Stimmigkeit von Auftritt, Inhalt, Erscheinungsbild, Kommunikation und Emotionalität so zu vermitteln. Sie wollen ja bei den Anwesenden genau den Punkt treffen, der sie bewegt, überzeugt und fasziniert. Nur wenn der Funke überspringt, erreichen Sie das Ziel Ihrer Präsentation – sie abholen, umso mehr Gänsehaut erzeugt Ihr Kopfkino. Erfolgreich präsentieren heißt, Menschen zu überzeugen, in eine gemeinsame Richtung zu gehen. Dazu muss man ihre Gedanken, Bedürfnisse, Ziele und Empfindungen kennen. Jeder Mensch hat seine eigene Identität. Je mehr er davon in einer Präsentation findet, desto höher ist seine Akzeptanz.

Für das Faszinieren Ihres Publikums sind Sie zuständig!

Emotionen sind der schnellste Weg zum Zuhörer – und der direkte Weg ins Herz. Nutzen Sie sie, um Ihr Publikum zu überzeugen, zu begeistern und für sich zu gewinnen. Nicht powerpointen, sondern präsentieren. Lassen Sie Ihr Publikum mitfühlen. Machen Sie Ihre Präsentationen zu einem emotionalen Erlebnis, zu einer Show, gestalten Sie aufregend und eindrucksvoll. Bieten Sie dem Publikum das Besondere. Begeistern Sie mit starken Bildern, inspirierenden Metaphern und emotionaler Wirkung. Und machen Sie sich klar: Nur ein gutes Bild erzählt eine ganze Geschichte!

Download
Günter-von Pritzbuer
Lade dir hier kostenlos eine Leseprobe aus »Nur vom Feinsten« herunter.