Lesezeit ca. 1 Minute
  1. Was war die entscheidende Entwicklung, die dir zum Durchbruch verholfen hat?
    Ein Vorgesetzter, der eben vorgesetzt wurde aber keine Führungskraft war und auch keine Führungskompetenz hatte – die Sorte: Heute am Wochenende sind wir per „Du“ am Montag im Büro sind wir per „Sie“. Wenn der Leidensdruck hoch genug ist, dann ist man bereit Dinge zu ändern. Mein Job, die Tätigkeit, gefällt mir  – nur die Rahmenbedingungen waren irgendwann zu viel als Angestellter.
  2. Was war der beste Rat den du je bekommen hast?
    Ich habe viele gute Ratschläge bekommen und leider bis heute nicht alle beherzigt. Mit einer der besten Ratschläge war „Cash is King“ – soll heißen, ein erfolgreiches Unternehmen benötigt immer Liquidität und entsprechend wird dieser Ratschlag bei K&S immer gelebt.
  3. Was war dein größter Fehler? Welchen Fehler würdest du nie wieder tun?
    Zum Start der Selbständigkeit habe ich auf die falschen Partner gesetzt. Diesen Fehler würde ich so nicht wieder machen. Lieber einmal mehr überlegen und ein Gespräch mehr führen als zu schnell entscheiden bei strategischen Entscheidungen. Unter Zeitdruck (auch wenn er positiv ist, man möchte unbedingt loslegen und Bäume ausreißen) sind strategische Entscheidungen, die schnell gefällt werden in der Regel die Falschen.
  4. Wer hat dich bei deiner Unternehmensgründung am meisten inspiriert?
    Meine Tochter, die damals drei Jahre alt war.
  5. Welchen Tipp würdest du dir selber geben, wenn du die Zeit um 5 Jahre zurück drehen könntest?
    Mache alles nochmals so wie bisher. Nur die ersten 5 Jahre lasse die falschen Partner weg.
  6. Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
    Ehrlichkeit und Kontinuität, zwei Merkmale die in meiner Branche gefühlt schwer zu finden sind.
  7. Was glaubst du, wird deine Branche in den nächsten Jahren nachhaltig verändern?
    Der fehlende Nachwuchs und die Schlagwörter Blockchain und Social Media Selling.

Comments are closed.

Pin It