Lesezeit ca. 1 Minute
  1. Was war die entscheidende Entwicklung, die dir zum Durchbruch verholfen hat?
    Ich bin konstant und unabdingbar meinen Zielen, Werten und Überzeugungen treu geblieben.
  2. Was war der beste Rat den du je bekommen hast?
    Mich nicht selbstständig zu machen, da es so unsicher wäre als Coach. Denn das ist 15 Jahre her und  hat mich angetrieben, mich nicht von anderen Menschen mit ihren limitierend Glaubenssätzen beeinflussen zu lassen.
  3. Was war dein größter Fehler? Welchen Fehler würdest du nie wieder tun?
    Es gab für mich nichts, was ich als Fehler sehen würde. Es waren immer Entscheidungen, mal spontan, mal nach langem Nachdenken… Sie führten immer zu einer Erfahrung, die ich heute nicht missen möchte.
  4. Wer hat dich bei deiner Unternehmensgründung am meisten inspiriert?
    Mein Vater! Denn ich bin aus seinem Holz geschnitzt. Ich verfolge meine Visionen, auch wenn es mal ungemütlich ist und auch mal der Rechtsweg eingeschaltet werden muss.
  5. Welchen Tipp würdest du dir selber geben, wenn du die Zeit um 5 Jahre zurück drehen könntest?
    Konsequent  das erste Bauchgefühl entscheiden lassen.
  6. Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
    Limitierende Glaubenskonzepte verändern und in der Frage zu bleiben, was sonst noch möglich ist. Das Ziel im Auge behalten „on the long way“ und sich selbst dazu verpflichten, mit allem was sein muss Zusammengefasst kann ich sagen: Fleißarbeit.
  7. Was glaubst du, wird deine Branche in den nächsten Jahren nachhaltig verändern?Wertewandel und das entsprechend zu adaptierende Mindset,  das ist auch Thema meines neuen Buches.

Comments are closed.

Pin It